Die Darts-WM im legendären Alexandra Palace ist Jahr für Jahr ein Highlight. © Getty Images

Michael van Gerwen, Rob Cross, Gary Anderson & Co. auf SPORT1. Darts-Fans können die Könige der Pfeile bei den Events der Professional Darts Corporation (PDC) live und kostenlos auf den SPORT1-Plattformen verfolgen.

SPORT1 hat mit Matchroom Sport und DAZN 2016 eine neue Kooperation mit einer Laufzeit von fünf Jahren geschlossen. Im Rahmen der Partnerschaft wird Deutschland Darts-Sender Nummer eins auch weiterhin zahlreiche hochkarätige Darts-Turniere umfangreich live im Free-TV ausstrahlen, darunter die World Darts Championship (Darts-WM), die Premier League Darts, der World Cup of Darts, das World Matchplay und den Grand Slam of Darts.

Die Darts-Termine auf SPORT1 im Jahr 2018 im Überblick:

  • Premier League Darts: 1. Februar bis 16. Mai, wöchentlich am Donnerstag live oder in Highlights im Free-TV
  • World Cup of Darts: 31. Mai bis 3. Juni, täglich live im Free-TV
  • World Matchplay: 21. bis 29. Juli, täglich live im Free-TV
  • Grand Slam of Darts: 10. bis 18. November, täglich live im Free-TV
  • World Darts Championship: 13. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 täglich live im Free-TV

Die Darts-Saison 2018 auf den SPORT1-Plattformen

Neben den TV-Terminen präsentiert SPORT1 den Darts-Sport über sämtliche digitale Plattformen. Die stetig wachsende Fangemeinde wird dabei über die Online-, Mobile- und Social-Media-Angebote von SPORT1 rund um die Uhr mit Videos, News, Diashows, Interviews, Statistiken und vielem mehr versorgt. Als idealer Begleiter steht zudem die SPORT1 Darts App bereit – der 9-Darter unter den Darts-Apps, der kostenfrei für iOS und Android erhältlich ist.

Quotenrekorde und Mammutprogramm: Die Erfolgsgeschichte von Darts auf SPORT1

Bereits seit 2004 ist die Darts-WM bei SPORT1 zu Hause. In diesem Jahr überträgt der Sender damit bereits zum 15. Mal in Folge das Pfeilespektakel  aus London im Free-TV. Im Verlauf der Jahre sind der Umfang der Darts-Berichterstattung und die Einschaltquoten kontinuierlich gestiegen. Mit der vergangenen WM 2017/18 hat die Entwicklung ihren bisherigen Höhepunkt erreicht: Bereits vor dem Turnierstart stimmte SPORT1 mit der exklusiven Reportage „Road to Ally Pally – Phil Taylors letzte WM“ die Fans auf das Highlight ein. Anschließend berichtete SPORT1 im Free-TV rund Stunden live aus dem „Ally Pally“, und damit so viel wie nie zuvor. Auch die Einschaltquoten der vergangenen WM haben neue Maßstäbe gesetzt: Vom Auftakt bis zum Finale verfolgten im Schnitt 540.000 Zuschauer die Live-Übertragungen – ein neuer Rekord. Dazu verzeichnete SPORT1 Rekord-Marktanteile von 2,4 Prozent bei den Gesamt-Zuschauern (Z3+) und 6,0 Prozent in der Kernzielgruppe M14-49. Diesmal durchbrach SPORT1 bereits ab dem Viertelfinale durchgängig die Millionengrenze im Schnitt, dazu wurde mit dem WM-Finale erstmals die Zwei-Millionengrenze bei den Gesamtzuschauern geknackt. Im Schnitt verfolgten 2,15 Millionen Darts-Fans die Liveübertragung mit Kommentator Elmar Paulke, Moderator Sascha Bandermann, den beiden Experten Tomas „Shorty“ Seyler und Max Hopp sowie Studiogast Kevin Münch. In der Spitze schalteten sogar 2,73 Millionen Zuschauer ein. Bisheriger Quoten-Höchstwert war das WM-Finale aus dem Vorjahr: Den damaligen WM-Sieg von Michael van Gerwen gegen Gary Anderson sahen am 2. Januar 2017 1,48 Millionen Zuschauer (Z3+) im Schnitt und bis zu 1,95 Millionen Zuschauer (Z3+) in der Spitze.