Die neue Einstiegsserie in den Formel-Nachwuchssport: SPORT1+ überträgt die Debütsaison der ADAC Formel 4 live. Sieben von acht Rennwochenenden werden im Rahmen des ADAC GT Masters ausgetragen unter anderem auf bekannten Formel-1-Strecken wie Hockenheim oder Spa-Francorchamps.

Zudem berichtet SPORT1 im Free-TV in einem 45-minütigen Magazin unter anderem über die Talente der ADAC Formel 4.

Die neue Formel-Einstiegsserie ersetzt das ADAC Formel Masters. Mehr als 20 Talente gehen in der Debütsaison 2015 an den Start. Zum Einsatz kommen von einem Fiat Abarth Turbomotor angetriebene Formel 4-Rennautos mit Chassis des italienischen Herstellers Tatuus.

Die ADAC Formel-Nachwuchsförderung ist seit vielen Jahren Ausgangspunkt für künftige Motorsport-Stars. In der Vergangenheit begannen Formel-1-Fahrer wie der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg, Ralf Schumacher oder Nico Rosberg sowie DTM-Stars wie Martin Tomczyk, Pascal Wehrlein oder Timo Glock ihre erfolgreichen Karrieren in den ADAC Nachwuchs-Formelserien.

Der ADAC Formel 4-Piloten starten 2015 an sieben Rennwochenenden  im Rahmen der ADAC GT Masters. Der Termin und der Veranstaltungsort für das achte Rennwochenende stehen noch nicht fest.

Der Rennkalender der ADAC Formel 4:

24.04. – 26.04.2015 etropolis Motorsport Arena Oschersleben

05.06. – 07.06.2015 Red Bull Ring (AUT)

19.06. – 21.06.2015 Circuit Spa-Francorchamps (BEL)

03.07. – 05.07.2015 Lausitzring

14.08. – 16.08.2015 Nürburgring

28.08. – 30.08.2015 Sachsenring

tba

02.10. – 04.10.2015 Hockenheimring Baden-Württemberg